Annegret Friedrichsen

Vita

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin im Grenzland in der Nähe von Flensburg geboren und als Mitglied der dänischen Minderheit zweisprachig mit der deutschen und der dänischen Sprache aufgewachsen. Ich  besuchte die dänische Schule, zuletzt das Privatgymnasium Duborg-Skolen in Flensburg.

Danach zog es mich nach Kopenhagen, wo ich 'Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft' studierte und mein Studium mit einer Magisterarbeit über Ingeborg Bachmann abschloss. Darauf folgte ein Forschungsstipendium und meine Promotion mit einer wissenschaftlichen Abhandlung über Poesie im Fremdsprachenunterricht.
Ich lehrte deutsche Literatur und Literaturdidaktik an der Dänischen Hochschule für Lehrerfort- und weiterbildung von 1991 bis 1999, danach war ich Dozentin an der Pädagogischen Universität Dänemarks und von 2000 bis 2002 Verlagsredakteurin bei einem Schulbuchverlag in Kopenhagen.

Seit 2002 arbeite ich als Forschungsbibliothekarin (bzw. wissenschaftliche Bibliothekarin) im Bereich Literatur und Sprachen an der damaligen National Library of Education, seit 2011 bekannt unter dem Namen Aarhus University Library, Emdrup in Kopenhagen und seit 2018 ein Teil der Royal Danish Library.

Im Laufe der Jahre habe ich sowohl auf Deutsch als auch auf Dänisch Fachliteratur, Artikel über Literatur und Literaturdidaktik geschrieben. In den Jahren von 2005 bis 2009 erschienen mehrere meiner dänischen Kinderbücher. Im August 2012 erschien mein erster dänischer Kurzroman unter dem dänischen Titel Porcelænskvinden (Deutsch: Die Porzellanfrau).

Ende März 2017 erschien mein zweiter deutschsprachiger Gedichtband Meer im Ohr.


Bitte die Fahne links anklicken, um eine Gesamtübersicht über deutsch- und dänischsprachige Bücher, Artikel, Rezensionen, Lesungen usw. auf den dänischsprachigen Seiten zu finden.

Kontakt

 

Foto: Rune Hansen, 2018.